Vegane Frühlingsküche

Kochkurs am 18.04.2018

Die leichte Küche mit knackigem und jungem Gemüse passt perfekt zum Frühling. Wir feierten die neue Ernte mit unwiderstehlich leichten Rezepten.  Mit diesen frischen Gerichten haben wir die Frühjahrsmüdigkeit aus unserem Körper vertrieben!

Wir freuten uns auf frische Kräuter, buntes Gemüse und tolle Aromen! Wir zauberten ein veganes Frühlingsmenü, welches unsere Geschmacksknospen erweckte und Lust auf mehr macht!

Vorab gab es ein Bärlauch-Creme-Süppchen. Danach folgte ein knackiger Frühlingssalat mit gerösteten und pikant gewürzten Kichererbsen.

Das Hauptgericht bestand aus einem Brennnesselpüree  mit Salzmandeln, Hirse-Lauch-Talern und Ofen-Brokkoli auf Tomatensugo mit jeder Menge frischen Kräutern und frittierten Salbeiblättern.

Als ich auf meiner Runde durch unser schönes Neandertal die Brennnesseln gesammelt habe lachte mich auch der Girsch an. Somit gesellte sich dieser spontan auch zu unserem Brennnesselpüree.

Einige Teilnehmer waren anfangs skeptisch als sie sahen, was ich da in meinem Beutel hatte. Nach dem Verzehr des Pürees waren sich aber alle einig: DAS kochen wir auch einmal nach!

Zum süßen Abschluss gab es noch einen köstlichen Heidelbeerkuchen nach einem Rezept von Lea Green: https://www.veggi.es/super-schneller-koestlicher-heidelbeerkuchen/

Dieser war noch lauwarm und deshalb ein doppelter Genuss.

X